header koerperglueck 3

 

 

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Tantra

Für Tantra gibt es keine einheitliche Definition.
Ein wesentlicher Kern war jedoch die kosmische Energie nutzbar zu machen.
Mit tantrischen Fruchtbarkeitsritualen wurde eine weibliche Gottheit verehrt und ihr gehuldigt.
Die damaligen Anhänger glaubten, dass alles im Universum und der Erde auch im Yogischen Körper vorhanden ist.
In den Chakren und Energiebahnen wirken dieselben Energien.
Die sexuelle Energie in den unteren Körperbereichen soll gebündelt und nach oben zum Scheitel gebracht werden.
So wird die Erde mit dem Kosmos verbunden, alles ist im Fluss und kann gedeihen.
In der Nachkolonialzeit wurde Tantra zu einer romantischen Vorstellung von Sexualität.
Heute wird der Begriff Tantra ganz unterschiedlich benutzt und verwendet.
Spüre in dich hinein welche Richtung für dich die richtige ist.

Für mich bedeutet Tantra;

Eine heilsame Reise zu mir selbst.
Eine Befreiung meiner ureigenen Sexualität und Lebensenergie.
Absoluter Konsens/Einvernehmlichkeit.
Die Verbindung von Spiritualität und Sexualität.
Wertschätzung und Achtsamkeit mir selbst gegenüber, meiner Grenzen und meinen Bedürfnissen.
Wertschätzung und Anerkennung meines jeweiligen Gegenübers.
Wertschätzung und Respekt allen Wesen gegenüber, Mutter Erde und dem Universum.
Die Liebe zu mir selbst und allem was mich umgibt zu stärken und zu bewahren.
Inneren Frieden zu finden und in die Welt zu bringen.
Die Verbindung zwischen Körper, Herz, Geist und Seele.
Ein ganz individuelles Gleichgewicht zwischen Liebe, Sex und Bindung.
Authentizitiät und Wahrhaftigkeit.
Ganzheitlichkeit und Integration der Schattenseiten.

...und all das, lasse ich in meine Angebote und meine Arbeit mit einfließen.

Komm, surfe mit mir auf der Welle der Liebe und tauche tief ein in das Abenteuer
ehrlicher und wahrhaftiger Begegnung mit dir selbst und deinem jeweiligen Gegenüber.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Tantra Angebote findest du hier:


Tagesworkshops sonntags von 11 bis 18 Uhr

 

Körperglück PUR

Tantrisch begegnen und berühren
Ein ganzer Tag für sinnlichen Massageaustausch
75 Euro

Yab Yum  Verehrungs- und Hingabe Ritual

 



In Liebe und Hingabe baden,
absichtslos, tief nährend und heilsam
75 Euro

 

The Garden of Life

Körperbewusstsein, Begegnung und Berührung
Samstags von 11 bis 18 Uhr
45 Euro



3 Tage Workshops im Odenwald

 

1. Heilung, Freiheit, Erfüllung



 

2. Erfüllt leben, lieben, lachen


Tantrisch Begegnung, Berühren und mit allen Sinnen genießen


♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

 

Sabinja Buchholz
Gründete 2010 Körperglück Heidelberg
Sie ist 1961 geboren, Physiotherapeutin mit dem Schwerpunkt auf heilsamen Berühren von Körper, Herz und Seele, Bochumer Gesundheitstrainerin, TiPi Coach und Sexualberaterin.

Aubildung zur Bochumer Gesundheitstrainerin bei Dipl.Psych. Erhard Beitel
Ausbildung zur Sexualberaterin bei Dr. med. Ruth Gnirrs
Tantra bei Saleem Matthias Riek (Schule des Seins)

Seit 2000 erfolgreiche therapeutische Arbeit mit Einzelnen, seit 2008 erfolgreiche Arbeit mit Gruppen, seit 2015 mit den Schwerpunkten Liebe, Partnerschaft und Berührung.


Die Liebe zu mir selbst zu finden war ein langer steiniger Weg. Mein Leben lebendiger, freier und bunter zu gestalten ist meine Lebensaufgabe. Und hier sehe ich auch meine Berufung. Für mich ist es beglückend Menschen auf ihrem Weg zu ihrer Wahrheit und Liebe zu begleiten, einen heilsamen Raum und Rahmen dafür zu schaffen und Zeuge sein zu dürfen, wie sie sich weiterentwickeln, manche Wunden heilen und  sie sich immer mehr öffnen können für ihr ganz individuelles Leben und die Liebe. Namaste 

 

 

© buske-grafik 2015